Sport befreit Körper und Seele

Fang heute an 

Entspannung und Körperwahrnehmung

Stressbewältigung und Lebensfreude durch Entspannung

Stress und Hektik im Privaten sowie der immer stärker werdende Leistungsdruck im Berufsleben sind in der heutigen Zeit für viele zur Normalität geworden.

Zu den chronischen, d.h. immer wiederkehrenden Stressoren zählt man in der Regel die so genannten alltäglichen, kleineren Ärgernisse. Diese können, wenn  sie regelmäßig und vermehrt Spannungen im Organismus erzeugen, auf Dauer ebenso belastend für den Gesundheitszustand des Menschen sein wie ein einzelnes, gewichtiges Ereignis.

Oft registrieren wir die Zeichen unseres Körpers viel zu spät. Entspannungstechniken besitzen daher  einen hohen Stellenwert. Sie sind wirksame Maßnahmen, um die Balance von Körper und Geist wiederherzustellen, zu sich zu kommen, Stress zu bewältigen und somit ein erfülltes Leben zu ermöglichen.

Entspannung wirkt im vegetativen Nervensystem. Die Ziele der Entspannung sind:

  • Regeneration und Stabilisierung von Körper, Geist und Seele,
  • Balance von Spannung und Entspannung,
  • Reduktion von körperlichen Verspannungen,
  • Erreichen von zunehmender Gelassenheit und Ruhe,
  • Entwicklung und Wiedergewinnung von Körperbewusstsein,
  • Stärkung des Selbstbewusstseins,
  • Ausgleich nervöser Reizbarkeit,
  • allgemeine Gesundheitsprophylaxe.

Die Entspannung bewirkt ein Absinken des Muskeltonus, reguliert das Herz-Kreislauf-System, senkt die Herzfrequenz und reguliert den Blutdruck, sie erhöht die Durchblutung der Organe, die Atemfrequenz wird niedriger, der Energieumsatz sinkt, die Magen-Darm-Tätigkeit wird verstärkt.

Unterschiedliche und schnell wirksame Entspannungsübungen helfen, Verspannungen abzubauen, Gedanken zu beruhigen, bei sich selbst anzukommen und sich zu regenerieren.

Freude und Spaß dürfen dabei natürlich nicht zu kurz kommen.

In der Stunde sprechen wir über Stressentstehung und Grundlagen der Entspannung sowie die Wirkung von Entspannung auf Körper und Geist.

Entspannungsformen sind:

– Fantasiereisen,

– Autogenes Training,

– Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen,

– Massagetechniken,

– Shiatsu,

– Bewegtes Qigong,

– Meditation,

– Atemübungen,

– Transfer in den Alltag,

– Meridiane dehnen.

Kleine Geschichten runden die Stunde ab.

Manchmal gibt’s auch Hausaufgaben.

Gerne kannst du ganz unverbindlich mal reinschnuppern und „mitentspannen“.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig.